"Frieden in Bewegung" - Die NaturFreunde Friedenswanderung quer durch Deutschland von Mai bis Juli 2021.

Was ist „Frieden in Bewegung“?

Unter dem Motto „Frieden in Bewegung“ wollen wir auf die aktuellen friedenspolitischen Entwicklungen aufmerksam machen. Während der einzelnen Etappen wird es Kundgebungen in allen größeren Städten geben. Zusätzlich werden uns lokale Teilnehmer*innen und Wanderleiter*innen während der Tour über die geografischen und geschichtlichen Gegebenheiten berichten und uns einen Einblick in die kulturhistorische Vergangenheit von Krieg und Frieden in Deutschland geben. Wir sind offen für Abendveranstaltungen, Radtouren, Diskussionsrunden und Festlichkeiten an unseren Start- und Zielorten und freuen uns über Menschen, Initiativen und Gruppen, die Lust haben gemeinsam etwas zu organisieren.

Die Wanderung orientiert sich an verschiedenen Fernwanderwegen, wie dem Europäischen Fernwanderweg E1, und wird über ca. 65 Tagesetappen à 15 –
30 km durch Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Baden-Württemberg, Bayern sowie Österreich und die Schweiz führen. Die
Einzeletappen werden so organisiert, dass Interessierte die Möglichkeit haben auch kürzere Strecken mitzulaufen.

Warum eine Friedenswanderung?

In Zeiten von nationaler Isolation sowie aktiven Konflikten weltweit und aufgrund von konstanter und fragwürdiger Waffenexporte Deutschlands in Konfliktgebiete und an Regime ohne jedes Menschenrechtsverständnis, muss sich auch die deutsche Regierung die Frage ihrer Verantwortung stellen. Dies prangern die NaturFreunde ebenfalls in ihrem Beschluss zur Friedenswanderung an und verweisen auf die Erneuerung der Friedensbewegung und wie „Frieden in Bewegung“ 2021 einen wichtigen Teil hierzu beitragen kann.

Deshalb setzen die Teilnehmer*innen von „Frieden in Bewegung“ ein Zeichen, um die aktuelle friedenspolitische Lage zu kritisieren und für eine humanere politische Entwicklung einzutreten. Deshalb laufen wir für …

…. eine globale Abrüstung
… eine atomwaffenfreie Welt 
… das Verbot von Rüstungsexporten 
… eine neue Entspannungspolitik

Unser Ziel ist es ein breites Friedensbündnis zu formieren, viele Menschen zu mobilisieren die gemeinsam an Veranstaltungen teilnehmen, sich vernetzen und für eine friedliche Zukunft durch die Bundesrepublik wandern. Ob leidenschaftliche/r Wander*in, friedenspolitische/r Aktivist*in oder einheimische/r Interessierte/r, alle Demokraten*innen sind herzlich eingeladen und willkommen.

Wie kann ich dabei sein?

Du möchtest einfach nur mitwandern?
Die offizielle Anmeldephase startet am 01. Dezember 2020.

Du möchtest bei der Organisation dabei sein?
Wir sind immer auf der Suche nach Personen für das Kernteam und die Wanderleitung, kostengünstigen Unterkünften auf der Strecke, sowie Aktions- oder Veranstaltungsvorschlägen vor Ort!

Wie kann ich sonst dabei sein?
Frieden in Bewegung soll vielen Menschen die Möglichkeit geben aktiv zu werden und sich gemeinsam für den Frieden zu engagieren. Deswegen öffnet sich die Friedenswanderung für alle anderen Formen des Protests. Du bist in einer Radgruppe aktiv und möchtest einen Fahrradkorso für den Frieden veranstalten? Du kannst dir vorstellen eine Schnitzeljagd mit dem örtlichen Kindergarten zu organisieren? Du möchtest gerne mit deinen Freunden die Strecke joggen? All dies ist möglich! Melde dich einfach bei uns und wir versuchen dich und deine Idee in die Friedenswanderung zu integrieren!

Du hast Vorschläge für Veranstaltungen und Aktionen? Dann schreib‘ uns gerne an info@frieden-in-bewegung.de!

Unsere Unterstützer

Copyright 2020 Frieden in Bewegung